Donnerstag, 10. September 2015

Neulich bei den Schmetterlingen in Bremen

Einmal im Jahr findet in der Botanika in Bremen die Schmetterlingsausstellung statt. Diese läuft von ca. September bis März. Auch einige von den Altasspinnern die dort aus Ihren Kokons schlüpfen kann man dort sehen und beobachten. Die Falter gehören mit einer Flügelspannweite von 25 bis 30 Zentimetern zu den größten bekannten Schmetterlingen. Sie wurden nach dem Titan Atlas aus der griechischen Mythologie benannt. Es sind wunderschöne Geschöpfe, die allerdings nicht so lange leben. Da sie als Schmetterling keine Nahrung zu sich nehmen, haben sie nur eine Lebenserwartung von etwa zwei Wochen.

Ich hab einige nette Bilder gemacht, die ich Euch gerne zeigen möchte, das war bei unserem Besuch im Jahr 2012.




Sie haben ganz weiche "Füßchen" und krabbeln von ganz allein einen auf den Finger, wenn man diesen anbietet. 

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen