Dienstag, 1. Dezember 2015

Rezension zu Shades of Grey - Geheimes Verlangen von E.L. James

 
Allgemeines: 
Format: Taschenbuch
Der Verlag: Goldmann
Seiten: 608
Erscheinungsdatum: 30. Juni 2012
Link zur Bestellung bei Goldmann
Zur Verfügung gestellt: Selbst gekauft

Inhalt:
Die 21 jährige Studentin Ana kann nicht nein sagen als ihre Mitbewohnerin sie bittet ein Interview für die Studentenzeitung für sie zu übernehmen. Also fährt sie zu diesem reichen Mann über den sie gar nichts weiß. Wenn sie vorher gewusst hätte was danach alles passiert, hätte sie vielleicht doch nochmal über ihre Entscheidung nachgedacht. Denn sie trifft diesen Mann, Christian Grey immer wieder. Und sie fühlt sich magisch zu ihm hingezogen. Obwohl er sie warnt, sich nicht auf ihn einzulassen, kann sie nicht widerstehen. Desöfteren im Buch denkt sie drüber nach, dass sie vielleicht auf seine Warnungen hätte hören soll. Denn Christian führt Ana in eine Welt, von der sie vorher noch nicht einmal geahnt hat, das sie existiert, vor der sie zurückschreckt und eben doch nicht widerstehen kann.

Autorin:
Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war - bis vor kurzem - Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut "Time Magazine" als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer "Shades of Grey"-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen "Shades of Grey" als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte "Shades of Grey" für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London.

Meine Meinung:
Ich bin so magisch von diesen Seiten angezogen wurden, wie Ana von Christian. Ich konnte das Buch einfach nicht zur Seiten legen. Obwohl es manchmal vielleicht besser gewesen wäre, dann hätte ich nämlich mehr Schlaf bekommen. Die Autorin hat eine Art zu schreiben die einen einfach nicht los lässt und im treffenden Sinn des Wortes einfach fesseld. Ich musste einfach wissen wie es weiter geht. Die Spannung war manchmal gar nicht auszuhalten. Mit unter geht es wirklich sehr erotisch zu. Die Autorin geht da auch sehr ins Detail aber genau das ist das Gute in diesem Buch. Obwohl wenn ich ehrlich mir manchmal dieses hin und her von Ana schon etwas auf den Nerv ging. Manchmal dachte ich schon, jetzt entscheid dich doch mal endlich oder warum spricht sie das jetzt schon wieder an. Manches wird doch oft wiederholt und ich als Christian wäre da auch ausgeflippt. Aber ansonsten ist das Buch wirklich gut. Mit einem Ende, das sofort lust auf den nächsten Teil macht. Und der liegt schon neben mir bereit. ;) Deswegen höre ich jetzt auf, ich muss weiter lesen. *ggg*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen